Lauenstein

Evangelische Kirche

Evangelische Kirche Lauenstein
Evangelische Kirche Lauenstein

Die erste Stadtkirche, deren Patrozinium nicht überliefert ist, brannte 1584 ab und wurde anschließend unter Verwendung der noch vorhandenen Teile erneuert. Im einschiffigen Chor ist das Rippengewölbe des 15. Jahrhunderts noch erhalten. Am Chor nach Norden angebunden ist die Sakristei sowie ein zweiter, wohl noch spätgotischer Raum, die Bünau-Kapelle. Den Schmuck des Portals im Westen schuf Michael Schwenke aus Pirna 1602. Die Reliefs, so das Abendmahl, die Figuren Moses und Aaron sowie die knienden Stifter und sitzenden Evangelisten, sind Meisterwerke der zeitgenössischen Plastik.

 

Konzerte: 21. Oktober 2017