Friedwart Christian Dittmann

Friedwart Christian Dittmann (Foto: Matthias Creutziger)
Friedwart Christian Dittmann (Foto: Matthias Creutziger)

Geboren in Zwickau, erhielt Friedwart Christian Dittmann im Alter von neun Jahren an der Musikschule Dresden seinen ersten Cellounterricht. Er studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und nahm an internationalen Wettbewerben und Seminaren teil. Das erste Engagement als Solocellist erhielt er 1984 am Theater Bautzen. Seit 1985 ist er Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden, seit 1989 auf der Position des Solocellisten. Außerdem ist er Mitglied des Kammerorchesters Virtuosi Saxoniae. Im Jahr 2001 wurde ihm der Fritz-Busch-Preis der Stiftung zur Förderung der Semperoper verliehen.

Neben dem Dienst in der Staatskapelle Dresden unterrichtet er auch in den Fächern Violoncello und Kammermusik an der Dresdner Musikhochschule Carl Maria von Weber. Weiterhin ist er Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters.

 

Konzert: 26. August 2017