Frank Richter

Frank Richter
Frank Richter

Frank Richter, geboren 1945, lebt seit 1966 in Dresden. Während seines Elektronikstudiums begann er in der Sächsischen Schweiz zu klettern und bald auch intensiv zu fotografieren. Viele Jahre begleitete er den Hohnsteiner Spitzenkletterer Bernd Arnold bei seinen Erstbegehungen mit der Kamera. 1991 wechselte er den Beruf und verantwortete bis zur Pensionierung 2007 die Öffentlichkeitsarbeit im neu gegründeten Nationalpark Sächsische Schweiz.

Als exzellenter Kenner der Sächsischen Schweiz veröffentlichte er eine Reihe von Bildbänden über das Elbsandsteingebirge (Landschaft und Klettern), Sachsen und Dresden und hielt viele Dia-Vorträge. In den letzten Jahren beschäftigte er sich intensiv mit der künstlerischen Darstellung der Sächsischen Schweiz. So erschienen von ihm seit 2006 Bücher über den historischen Malerweg, Caspar David Friedrich und dessen Malerfreund Carl Gustav Carus. 2012 erschien der Bildband „Das Elbsandsteingebirge, wie es Maler sahen“. Frank Richter ist Kurator einer Kunstausstellung des Nationalparks auf der Bastei, in der rund 250 Bilder des Elbsandsteingebirges aus drei Jahrhunderten zu sehen sind. Seine jüngste Buchveröffentlichung widmet sich den steinernen Pflanzendarstellungen des Naumburger Meisters in den Domen von Naumburg und Meißen.

 

Konzerte: 8. April 2017