Michael-Fuchs-Band

Die Michael-Fuchs-Band existiert seit 1985 und wurde als Begleitband des Schlagerfestivals in Dresden gegründet. Die Stammbesetzung bildet das Michael-Fuchs-Trio mit Roger Goldberg, Bass, Volkmar Hoff, Drums, sowie dem Komponisten und Pianisten Michael Fuchs. Ive Kanew am Saxofon und Lars Kutschke an der Gitarre vervollständigen das Quintett. Alle Musiker sind Absolventen der Musikhochschule in Dresden. Ab 1990 wurde die Band im Bereich Musical und Theater in Dresden und weit darüber hinaus aktiv. Zu den Stücken, bei denen sie mitwirkte, zählen „Rocky Horror Show“ (Staatsschauspiel Dresden), „Der kleine Horrorladen“ und „Marlene“ (Landesbühnen Sachsen), „West Side Story“ (Theater der Jungen Generation), „Fame“, „Jesus Christ Superstar“ und „Ganz oder gar nicht“ (Oper Chemnitz), „Nonnsens“ und „Chess“ (Staatsoperette Dresden), „Elvis“, „Romeo und Julia“ sowie „Sie spielen unser Lied“ (Komödie Dresden). In der Oper Halle gastierte die Band mit „Dracula“, am Theater Görlitz war sie an den Produktionen „City of Angel“, „Diana“, „Hair“ und „Two by Two“ beteiligt. Bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall waren die Musiker im „Weißen Rössel“ und im „Schwarzwaldmädel“ zu erleben und traten mit verschiedenen Orchestern außerdem konzertant auf. Seit 2014 ist die Michael-Fuchs-Band sehr erfolgreich mit Gunther Emmerlich auf Tour.

  

Termin 2019: 16. Juni

 

 

Michael-Fuchs-Band mit Gunther Emmerlich (© Agentur Emmerlich)